Suche
  • Kärnten Live

Neues aus dem Atrio: Zwei Ge­schäfte schließen, eines zieht um


Seit 2. Mai hat das Atrio wieder geöffnet. Vieles tut sich derzeit im Einkaufszentrum. Zwei Geschäfte,

nämlich OVS und Colloseum, werden ihre Türen demnächst schließen. Reformstark Martin wird Mitte Juni in größere Räumlichkeiten übersiedeln. 


Am Samstag öffnete das Atrio endlich wieder seine Türen. Viele Besucherinnen und Besucher sehnten sich nach der rund sieben wöchigen Schließung wieder nach einem Shopping Erlebnis. In Sachen Geschäfte gibt es bereits in den ersten Tagen nach der Wiedereröffnung einige Neuigkeiten aus dem Einkaufszentrum. So laufen bei Reformstark Martin gerade Übersiedlungsarbeiten. Das Geschäft zieht um und wird ab 18. Juni in größeren Räumlichkeiten zu finden sein. „Für die Fläche steht noch kein Nachfolger fest“, erzählt uns Artio Center Manager Richard Oswald auf Anfrag.


Zwei Shops müssen schließen

Wie bereits berichtet, schlitterte die Modekette Colloseum in die Insolvenz. Damit muss auch die Filiale im Atrio vorerst schließen. Auch das Bekleidungsgeschäft OVS wird sich demnächst aus dem Atrio verabschieden. Bis Mitte Juni läuft noch ein Abverkauf. Dann wird der Shop schließen. Wer in die Räumlichkeiten einziehen wird, steht auch hier noch nicht fest.


(c) Villach 5min.at

0 Ansichten